Jana Ina und Giovanni Zarrella: Warum ihre Ehe beinahe gescheitert wäre

Jana Ina und Giovanni Zarrella im Januar 2017
Jana Ina und Giovanni Zarrella: Seit August 2005 sind die beiden verheiratet. © 2017 Getty Images, Thomas Niedermueller

Schock-Beichte: Jana Ina und Giovanni Zarrella wollten sich trennen

Jana Ina und Giovanni Zarrella gelten als eines der harmonischsten Promi-Pärchen überhaupt. Doch oftmals trügt der Schein: Auch die Zarrellas haben schwere Zeiten hinter sich. In einer Schock-Beichte gestehen sie jetzt: Sie dachten sogar schon an Scheidung.

- Anzeige -

Die Muster-Ehe wäre fast zerbrochen

Friede, Freude, Eierkuchen. Mit diesen Worten würden wohl die meisten die Ehe von 'Love Island'-Moderatorin Jana Ina und Sänger Giovanni Zarrella beschreiben. Seit 13 Jahren sind die beiden nun schon ein Paar und in dieser Zeit ist viel passiert. Sie teilten ihre Hochzeit und auch Jana Inas Schwangerschaften mit einem Millionenpublikum. Ihr Glück schien vollkommen. Doch was niemand weiß: Es gab auch schon dunkle Zeiten in Beziehung. In einem aktuellen Interview mit der 'Bunte' beichtet Jana Ina jetzt: "Nach der Geburt unseres Sohnes hatten wir eine sehr, sehr schwierige Zeit.“ Die 40-Jährige erklärt weiter: "Drei, vier Monate, ein halbes Jahr dauerte das etwa. Es war die Hölle, für uns beide."

Wenig Schlaf, fehlende Zeit füreinander und die permanente Begleitung eines TV-Teams, das sie für ihre gemeinsamen Doku-Soaps filmte, machten dem Paar schwer zu schaffen und brachten letztendlich sogar ihre Ehe in Gefahr. Irgendwann hatte Giovanni genug und sagte: "Ich denke, es ist besser, wenn ich ausziehe.“ Doch Jana Ina ließ es nicht soweit kommen und kämpfte für ihre Ehe.

Und das ist offensichtlich auch gelungen: Die gebürtige Brasilianerin und der Italiener haben sich "zusammengerauft" und berichten heute: "Wir haben versucht, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Unsere kleine Familie."