Leiche in Wald bei Siegburg ist vermutlich die vermisste Frau von Schlagerstar Andreas Martin

Frauenleiche bei Köln gefunden
Frauenleiche bei Köln gefunden Es könnte die Frau von Schlagerstar Andreas Martin sein 00:01:40
00:00 | 00:01:40

Juliane Martin-Krause seit Monaten vermisst

In einem Waldstück zwischen Wolperath und Remschoß in der Nähe von Siegburg wurde eine Frauenleiche gefunden. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um die seit Monaten vermisste Ehefrau von Schlagerstar Andreas Martin.

Intensive Suche verlief erfolglos

Spaziergänger waren schockiert, als sie am vergangenen Sonntagabend eine Frauenleiche in einem Bach liegen sahen. Die Leiche war stark verwest, und doch gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um die seit Mitte Juni vermisste Juliane Martin-Krause handelt. Anhand bestimmter Kleidungsstücke seien gewisse Ähnlichkeiten zu erkennen.

Die Ehefrau von Schlagerstar Andreas Martin hatte vor einem halben Jahr das gemeinsame Haus verlassen und war seitdem spurlos verschwunden.

Obduktion der Leiche soll Identität und Todesursache klären

Zuvor war umfangreich nach der 64-Jährigen gesucht worden. Hundertschaften hatten das Gebiet rund um den Wohnort der Vermissten durchkämmt, jedoch keine Spuren gefunden.

In dem abgelegenen Waldstück, in dem die Frauenleiche entdeckt wurde, kommen nur selten Spaziergänger vorbei. Ihr Hund hatte sie auf die Leiche aufmerksam gemacht.

Ob es sich tatsächlich um die vermisste Juliane Martin-Krause handelt und woran die Frau starb, soll nun eine Obduktion klären.