Mami-Bloggerin Adele Barbaro: "Hört auf, Paare nach ihrem Kinderwunsch zu fragen!"

"Fragt Paare nicht nach ihrem Kinderwunsch!"
"Fragt Paare nicht nach ihrem Kinderwunsch!" Mami-Bloggerin redet Klartext 00:01:00
00:00 | 00:01:00

Viele Fragen schmerzen Paare mit Kinderwunsch

"Jetzt könntet ihr doch langsam auch mal Kinder bekommen!", "Wollt ihr etwa keine Kinder?" oder "Fahrt doch mal entspannt in den Urlaub, dann klappt es schon!" Fragen und Sätze wie diese sind oft unbedacht gestellt oder gut gemeint, treffen aber Paare mit Kinderwunsch tief ins Herz. Eine erfolgreiche Mama-Bloggerin fordert jetzt: "Hört auf, Paare zu fragen, wann sie Kinder bekommen!" Sie selbst hat eine lange Kinderwunsch-Geschichte hinter sich und weiß genau, wie schmerzhaft diese Fragen sind.

- Anzeige -

"IVF nervt - es hat mich tatsächlich zerbrochen"

Adele Barbaro hat einen erfolgreichen Mama-Blog ('real_mumma'). Wer ihre Bilder auf Instagram betrachtet, sieht eine glückliche Familie mit zwei Kindern: Schöne Urlaubsschnappschüsse, Fotos von Kindergeburtstagen, Fotos aus dem Familienalltag. Happy family durch und durch - könnte man meinen. Doch der Weg war schwer. Sie wurde nicht schwanger und entschied sich letztlich gemeinsam mit ihrem Mann für eine künstliche Befruchtung.

"Die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden und schwanger zu bleiben, ist tatsächlich ziemlich gering, dazu kommt noch die große Anzahl von Menschen, die mit polyzystischen Ovarien, Endometriose usw. reproduktiv herausgefordert werden. Und ich war eine von ihnen“, schreibt Adele. Und weiter schreibt sie: "IVF nervt. Es ist die zeitaufwendigste, invasivste, teuerste und emotional schmerzhafteste Achterbahn, auf der ich je gewesen bin. Es hat mich tatsächlich zerbrochen."

Ihre ganze emotionale Geschichte und was sie uns allen mit auf den Weg geben will, können Sie sich im Video ansehen.