Marienkäferplage: So werden Sie Marienkäfer wieder los

Marienkäfer loswerden ohne sie zu töten
Marienkäfer loswerden ohne sie zu töten Marienkäferplage im Herbst 00:00:42
00:00 | 00:00:42

Deshalb kommen die Marienkäfer derzeit in Scharen

Das Fenster steht auf, die Herbstsonne scheint herein und am Abend ist die Bude voll mit hunderten von kleinen roten Marienkäfern. Jedes Jahr das gleiche Spiel - im Herbst kommen sie in Scharen in die Wohnungen. Eigentlich sind sie ja wirklich süß und Glücksbringer sind Marienkäfer auch – aber mit so vielen will man sein Heim nun auch wieder nicht teilen. Was also tun? Im Video verraten wir, wie man die gepunkteten Plagegeister wieder los wird, OHNE sie direkt umzubringen.

- Anzeige -

Die glücksbringenden Marienkäfer suchen ein Winterquartier

​Wenn es im Herbst auf die kalten Tage zugeht, machen sich die Marienkäfer in wärmere Gefilde auf, um dort bis zum Frühjahr zu bleiben. Man kann ganze Marienkäfertrupps an Hauswänden, Pflanzen und Balkongeländern beobachten, wo sie eine kleine Wanderpause auf ihrem langen Weg einlegen. Manchmal ist ihnen der Weg auch zu weit und sie suchen sich ein warmes Plätzchen in ihrer Umgebung. Am wohlsten fühlen sich die Käfer in Mauerritzen, Dachsparren oder Laubhaufen. Wenn sie durch das Fenster in unsere Häuser krabbeln, ist das eher Zufall.  

Es gibt 70 verschiedene Marienkäfer-Arten

Entgegen aller Gerüchten sind es ALLE Marienkäfer, die heimischen Siebenpunkt-Käfer (zu erkennen an den sieben Punkten) und die asiatischen Harlekine, die sich im Herbst zu tausenden auf den Weg zum Überwintern machen. Insgesamt gibt es 70 verschiedene Arten in Mitteleuropa. Allerdings wird der bei uns heimische Siebenpunkt-Glückbringer zunehmend von seinen asiatischen Verwandten verdrängt, teils sogar gefressen. Der asiatische Eindringling wurde im Gartenbau gezielt gegen Blattläuse eingesetzt. Nun hat er sich selbstständig gemacht und wird, begünstigt durch die immer wärmer werdenden Winter, eine echte Gefahr für den Siebenpunkt. Die sechs Millimeter großen asiatischen, schwarz gepunkteten Harlekine können von fast völlig orangerot bis fast völlig schwarz gefärbt sein.