Meghan Markle: "Ich war nicht dünn genug, nicht hübsch genug"

Meghan Markle
Beim Vorsprechen für Schauspielrollen wurde Meghan Markle oft abgelehnt - aus oberflächlichen Gründen. © 2015 Getty Images, Tasos Katopodis

Meghan Markle hatte es nicht immer leicht

Für Meghan Markle könnte es gerade nicht besser laufen. Die 36-Jährige ist eine erfolgreiche Schauspielerin und wird im Mai einen waschechten Prinzen heiraten. Doch auch Meghan musste in der Vergangenheit viele Rückschläge einstecken. In einem offenen Brief hat sie über den schweren Einstieg ins Showgeschäft gesprochen.

Mit Anfang 20 hätte Meghan Markle ihren Schauspiel-Traum beinahe aufgegeben

Die Zukünftige von Prinz Harry schrieb 2015 im 'Darling'-Magazin, dass sie mit Anfang 20 den Traum einer Schauspielkarriere fast aufgegeben hätte, weil sie bei Vorsprechen immer wieder abgelehnt wurde - und zwar aus rein oberflächlichen Gründen: "Ich war nicht dünn genug, nicht hübsch genug - am nächsten Tag war ich zu dünn, zu hübsch."

Alle wollen Meghan Markles Nase
Alle wollen Meghan Markles Nase Meghans Näschen ist der 'Nose Job' Nr. 1 00:00:26
00:00 | 00:00:26

Dieser Moment öffnete ihr die Augen

Doch ein Vorsprechen mit Casting-Agentin April Webster öffnete ihr die Augen: "Ich hatte sie nie zuvor getroffen und während meines ersten Vorsprechens, unterbrach sie mich mittendrin und sagte: 'Du musst wissen, dass du allein genug bist.' Sie sah meine ganzen Selbstzweifel unter dem Selbstbräuner und dem Rouge hervorblitzen."

Dieser Moment war für die Schauspielerin der Weckruf, den sie gebraucht habe. Von da an hieß es weniger Make-up und mehr Meghan: "Eine Therapiestunde hätte nicht besser sein können. Ich habe gelernt, wer ich bin und dass ich genug bin." Sechs Jahre später ergatterte sie ihre bislang bekannteste Rolle in der Serie 'Suits'.