Nach Weihnachtsfeier in Düsseldorf plötzlich verschwunden: "Ich habe Angst, dass der Stefan nicht mehr nach Hause kommt"

"Ich habe Angst, dass der Stefan nicht wiederkommt"
"Ich habe Angst, dass der Stefan nicht wiederkommt" Nach Weihnachtsfeier spurlos verschwunden 00:02:19
00:00 | 00:02:19

Freunde von Stefan K. befürchten das Schlimmste

Das Verschwinden von Stefan K. wird immer rätselhafter. Seit Tagen fehlt von dem 35-Jährigen jede Spur. Seine Freunde können sich einfach nicht vorstellen, dass er nach der Weihnachtsfeier einfach abgetaucht ist. Seit der Nacht vom 2. auf den 3. Dezember gab es kein Lebenszeichen von Stefan S. und auch die Suche der Polizei ergab bis jetzt keine Spur. Seine Freunde kennen den Mann als zuverlässig und verantwortungsbewusst, daher befürchten sie das Schlimmste. 

Stefan K.s Handy wurde zuletzt im Düsseldorfer Hafen geortet

Der Oberhausener nahm an einer Weihnachtsfeier in der Düsseldorfer Altstadt teil. Kurz nach Mitternacht machte er sich auf den Heimweg – seitdem ist er wie vom Erdboden verschluckt. Für die Menschen, die ihn kennen, ist das kaum auszuhalten.  "Ich habe Angst, dass der Stefan nicht mehr nach Hause kommt", sagte eine Freundin. Aus dem Freundeskreis des 35-Jährigen haben sich mehrere Leute zusammen getan, um bei der Suche zu helfen. Wie sie mit der schwierigen Situation umgehen, sehen Sie im Video. 

Sein Handy wurde zuletzt im Bereich des Düsseldorfer Hafens (Fringsstraße) geortet. Das Industriegebiet lag eigentlich nicht auf seinem Heimweg. Was Stefan K. dort wollte, weiß niemand so genau. Die Polizei schließt auch die Möglichkeit nicht aus, dass ihm das Handy vor seinem Verschwinden gestohlen wurde. 

Trotzdem wurde der Bereich mit Spürhunden genauer abgesucht, auf dem Wasser waren Boote unterwegs und in der Luft kreiste ein Hubschrauber. Die Beamten hofften, so wenigstens das Handy des Mannes zu finden - doch bisher ohne Erfolg. Der 35-Jährige ist immer noch spurlos verschwunden. 

Polizei Düsseldorf sucht nach Zeugen

Angehörige und die Polizei baten auch die Bevölkerung um Mithilfe. Da Stefan K. seit der Nacht auf den Sonntag nicht mehr gesehen wurde, sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen, die ihn in den frühen Morgenstunden des Sonntags gesehen haben oder wissen, wo er sich aktuell aufhält. 

So wird der Vermisste beschrieben:

- Größe: 1,77 Meter

- Gewicht: 80 Kilogramm

- schlanke Statur

- nahezu Glatze

- gut sichtbare, zwei Zentimeter lange Narbe auf der Stirn

- Tribal-Tattoo auf der rechten Wade

- zum Zeitpunkt der Verschwindens trug er eine Brille mit türkisfarbenem Gestell, eine Bluejeans, ein rotes Poloshirt mit rotem Kragen, eine graue Jacke der Marke 'Jack Wolfskin' und Turnschuhe

Hinweise nehmen die Polizei Oberhausen (0208 8260 / Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) und die Polizei Düsseldorf (0211 8700 / Poststelle.Duesseldorf@polizei.nrw.de) telefonisch oder per E-Mail entgegen.