Rados: Syrien lehnt sich weiter auf

Bilder aus der umkämpften Stadt Homs

Die Arabische Liga spricht sich trotz der andauernden Gewalt in Syrien für eine Fortsetzung ihrer Beobachtermission aus. Das sagte Generalsekretär Nabil al-Arabi nach einem Treffen des zuständigen Ausschusses in Kairo. Katars Ministerpräsident Scheich Hamad bin Dschasim al-Thani forderte die syrische Führung auf, das Blutvergießen zu beenden. "Bisher sind wir nicht zufrieden", betonte er. Die Organisation steht in der Kritik, weil sie die Gewalt seit Beginn der Mission vor zwei Wochen nicht stoppen konnte.

- Anzeige -

Auch wenn Morde an Oppositionellen an der Tagesordnung sind: Der Widerstand der Syrer hört nicht auf. RTL-Reporterin Antonia Rados hat es geschafft, in der umkämpften Stadt Homs zu drehen. Dort hat es bei den Auseinandersetzungen der vergangenen Monate die meisten der bislang 5.000 Toten gegeben.