Schwanger oder nicht? Angeblich soll dieser Zahnpasta-Test Gewissheit bringen

Dieser Zahnpasta-Test soll eine Schwangerschaft beweisen
Dieser Zahnpasta-Test soll eine Schwangerschaft beweisen Schwanger oder nicht? 00:00:45
00:00 | 00:00:45

Zahnpasta-Test: Schwanger oder nicht?

Schwangerschaftstests gibt es in Hülle und Fülle. Digitale, teure und ganz herkömmliche Schwangerschaftstests mit Streifen – da kann man schnell den Überblick verlieren. Angeblich soll es aber auch ganz einfach sein, daheim herauszufinden, ob man schwanger ist oder nicht. Nämlich mit einem einfachen Test – mithilfe von Zahnpasta!

Wie der funktionieren soll, erfahren Sie im Video!

- Anzeige -

Experte erklärt, warum die Mixtur schäumt

Allerdings ist Achtung geboten! Ärzte und Apotheker haben Zweifel an der Aussagekraft des Zahnpasta-Tests. Der Apotheker Stuart Gale berichtet dem Magazin 'HuffPost UK' den wahren Grund für die chemische Reaktion. Es läge an der Säure im Urin und nicht am Schwangerschaftshormon HCG.

Auch männlicher Urin kann zu schäumen beginnen

Je säurehaltiger der Urin ist, desto größer ist der sichtbare Effekt, erklärt der Wissenschaftler. "Ob eine Person schwanger ist oder nicht, würde dabei keinen Unterschied machen". Ob viel oder wenig Säure im Urin enthalten ist, hänge davon ab, wie die Person sich ernährt hat. 

Der Test sei mehr ein Spaß für Frauen, die eine Schwangerschaft vermuten. Gale rät dazu, das Experiment nicht zu ernst zu nehmen.