Sensations-Geburt: Schwules Paar bekommt gleich drei leibliche Kinder auf einmal

Theo und Christo Menelaou aus Südafrika sind das erste homosexuelle Paar, das biologische Eltern von Drillingen ist. Die beiden Männer bekamen zwei Töchter und einen Sohn auf einen Streich. Alle drei Babys tragen die DNS von einem ihrer Väter in sich. Dieser Umstand ist unglaublich selten, wie die 'Sky News International' berichtet und doch können sich Theo und Christo stolz Papas nennen.

- Anzeige -

Schwules Paar bekommt Drillinge mit eigener DNS

Damit Theos und Christos Kinder auch wirklich ihre leiblichen Kinder sind, befruchteten Mediziner zwei Eizellen einer Frau, die sich dem schwulen Paar als Leihmutter zur Verfügung stellte. Der einen Eizelle injizierte man Theos Spermium und der anderen Christos. Da sich eine der beiden Eizellen teilte, entstanden schließlich nicht nur die geplanten zwei, sondern drei Babys. Zwei von ihnen tragen die DNS des einen Vaters und das dritte Baby die DNS des anderen Vaters in sich.

Einfach war es für Theo und Christo nicht Eltern zu werden. Als die Ärzte bemerkten, dass eine Eizelle sich teilte, machte sich große Sorge breit. Das Paar sollte sich für nur zwei der Babys entscheiden, damit diese eine höhere Überlebenschance haben, berichtet 'The Telegraph'. Doch Theo und Christo ignorierten den Rat. Sie entschieden sich für alle drei Babys – mit Erfolg. Denn im Juli kamen zwei Mädchen und ein Junge zur Welt, die mittlerweile alle bei ihren beiden Vätern Zuhause umsorgt werden. "Du hörst Menschen darüber sprechen, aber du weißt nie, was es heißt Eltern zu sein. Es ist unglaublich!", teilt Theo einer Reporterin sein Glück mit.