Sexuelle Belästigung in der eigenen Wohnung! So schamlos wurde Christiane K. vom Paketboten begrapscht

Christiane Kitzing wurde vom Paketboten begrapscht
Christiane Kitzing wurde vom Paketboten begrapscht Sexuelle Belästigung an der Haustür 00:02:32
00:00 | 00:02:32

Betatscht und geküsst

Es ist der wahrgewordene Albtraum vieler Frauen: Als der DHL-Paketbote bei Christiane K. nur kurz nach der Auslieferung der Pakete noch einmal vor der Tür steht, denkt sie sich nichts dabei. Er müsse die Pakete noch mal scannen. Doch dann nutzt der Lieferant die Situation schamlos aus.

"Ich habe kein Vertrauen mehr"

"Er hat einfach meine Hand genommen, um sich zu bedanken. Dann zog er mich zu sich und gab mir einen Kuss am Hals. Dann hat er mich umarmt", erzählt die Kölnerin. Sie ist verletzt - versteht nicht, wie der Paketbote so weit gehen konnte. "Ich habe kein Vertrauen mehr", erzählt sie.

Die Frau stößt den Lieferanten weg. Sie bittet ihn, damit aufzuhören und zu gehen. Doch der Paketbote wird noch dreister. Was passierte und wie DHL auf den Vorfall reagierte, sehen Sie im Video.

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte

Der Vorfall von Christiane K. erreichte uns über die Zuschauerpost. Ist Ihnen etwas ähnliches passiert? Dann schreiben sie uns eine Mail an 4949@rtl.de