Standard & Poor's: Allianz-Ausblick negativ

Die Ratingagentur Standard & Poor's hat der Allianz einen negativen Ausblick gegeben. Damit droht dem Versicherer zwar weiterhin eine Herabstufung, aber nicht mehr innerhalb weniger Monate sondern in den nächsten 12 bis 24 Monaten. Die Bonitätsnote von 'AA' bestätigte Standard & Poor's.

- Anzeige -

Sollte die Allianz in diesem Zeitraum ihre Kapitalausstattung verbessern, könnte der Ausblick auf stabil angehoben werden, teilte S&P mit. Derzeit liege sie nur nahe der Minimalanforderung für die Bonitätsnote. Wegen der Krise in Europa gebe es weitere Risiken.