Terroristen töten in Algerien sieben Soldaten

Bei einer Terroristen-Attacke auf einen Militärstützpunkt sind in Algerien mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Die mit automatischen Waffen ausgerüsteten Angreifer überraschten die Soldaten, berichtete die Zeitung 'El Watan' im Internet. Die Mehrheit der Sicherheitskräfte habe zu dem Zeitpunkt noch geschlafen. Den Informationen aus Militärkreisen zufolge wurden auch drei der Angreifer getötet. Ein Soldat werde noch vermisst. Der angegriffene Militärstützpunkt liegt nahe des Ortes Ziama Mansouria östlich von Algier.

- Anzeige -