Thüringen: Junges Pärchen gesteht Mord an 45-Jährigem aus Gera - sie wollten sein Auto klauen

Junges Paar tötet Mann, weil es sein Auto klauen will
Junges Paar tötet Mann, weil es sein Auto klauen will Grausiges Geständnis in Thüringen 00:00:55
00:00 | 00:00:55

Der Fahrer des Wagens war zur falschen Zeit am falschen Ort

So kaltblütig haben Ermittler selten zwei junge Menschen erlebt: Eine 17-Jährige und ihr drei Jahre älterer Freund haben in Thüringen einen wildfremden Mann (45) aus Gera ermordet, nur um sein Auto zu klauen. Das hat das Paar in einer Vernehmung gestanden. 

Spaziergängerin entdeckt blutverschmierte Kleidung an der Fulda

Mordopfer aus Gera in Thüringen
Das Opfer (r.) wurde getötet, weil ein junges Pärchen sein Auto klauen wollte.

Eine Spaziergängerin hatte später blutverschmierte Kleidung am Ufer der Fulda bei Niederaula in Hessen entdeckt. Während Taucher nach dem Toten suchten, griffen Polizisten das Pärchen, Johnny und Sarah, in dem gestohlenen Wagen in Frankfurt am Main auf.

Ein Richter erließ Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes gegen die beiden. Von der Leiche fehlt bisher jede Spur. Die ganze Geschichte zu dem unglaublichen Fall sehen Sie jetzt im Video. 

Die Polizei sucht zur weiteren Aufklärung des Falles nach einem älteren Mann, der das Paar in Thüringen als Anhalter von Altenburg nach Ronneburg mitgenommen hat. Außerdem werden weitere mögliche Zeugen gesucht, die Angaben zu der seit 2. November andauernden Tour des Pärchens machen können.