Türkei: Mutter lässt neugeborene Zwillinge im Urlaub zurück

Kinder offenbar Ergebnis eines One-Night-Stands

Was muss in einer Mutter vorgehen, die ihre beiden frisch entbundenen Zwillinge im Urlaub zurücklässt und nach Hause fliegt? Genau das hat eine 34-jährige Frau aus Leipzig offenbar so gemacht. Seit gut zwei Wochen päppeln Ärzte nun die Frühchen im türkischen Badeort Antalya auf. Die Mutter ist in Deutschland und ringt um eine Erklärung.

- Anzeige -

Die Jungen sollen acht Wochen zu früh zur Welt gekommen sein und werden in einem Krankenhaus in Antalya versorgt. Weil die Mutter sich seit ihrer Abreise nicht mehr gemeldet habe, verständigte die Klinik das deutsche Konsulat. Die Frau soll laut 'Bild' angegeben haben, die Babys seien das Ergebnis eines One-Night-Stands.