Wettertrend für 7 Tage vom 13.10.2017: Der Spätsommer vom Wochenende bleibt noch bis zum Wochenbeginn

Dieses Wochenende wird richtig sommerlich
Dieses Wochenende wird richtig sommerlich Der goldene Oktober macht sich breit 00:02:01
00:00 | 00:02:01

Video: Dieses Wochenende wird richtig sommerlich

Der sonnige Herbst dreht auf. Das Hoch 'Tanja' weitet seinen Einfluss allmählich bis nach Norddeutschland aus. Und so gibt es am Samstag erst im Süden und in der Mitte, am Sonntag dann sogar landesweit goldenes und sehr warmes Oktoberwetter. Die spätsommerlichen Temperaturen verdanken wir übrigens 'Hurrikan 'Ophelia', der am Wochenende als Orkantief vom Atlantik Richtung Irland zieht und dabei sehr warme Luft aus Nordafrika über Spanien und Südfrankreich bis nach Deutschland schaufelt.

- Anzeige -

Am Sonntag geht es auf sommerliche 25 Grad hinauf

Am Samstag scheint in der Südhälfte nach örtlichem Frühnebel die Sonne. Auch über der Mitte kann sich die Sonne im Tagesverlauf immer besser durchsetzen. Nur der Norden bleibt noch trüb mit vereinzelt leichtem Regen in Schleswig-Holstein. Die Temperaturen steigen auf 20 bis 23, ganz im Norden auf 16 bis 18 Grad. Am Sonntag gibt es so gut wie überall sonniges und warmes Wetter mit Höchstwerten zwischen 18 Grad an der Ostsee und 25 Grad am Rhein. Ganz lupenrein wird es aber nordöstlich einer Linie Hamburg-Berlin noch nicht. 

Der Regen- und Wolkenfilm für die nächsten zwei Tage

Da kommt einiges an Regen auf uns zu
Da kommt einiges an Regen auf uns zu Regen- & Wolkenfilm Deutschland für 2 Tage 00:00:41
00:00 | 00:00:41

Und auch der Wochenanfang bleibt noch sommerlich

Zum Wochenbeginn können sich dann aber wirklich alle auf goldenes und sehr warmes Oktoberwetter einstellen. Die Sonne schafft es in jeden Winkel Deutschlands und die Temperaturen bleiben mit 19 bis 25 sehr warm. Auch am Dienstag gibt es noch viel Sonnenschein, es kommen aber schon ein paar Wolken hinzu und die Temperaturen gehen mit 17 bis 23 Grad etwas zurück. Mittwoch und Donnerstag schieben sich immer mehr Wolken ins Land. Niederschläge fallen aber erst am Donnerstag im Nordwesten, ansonsten wechselt sich die Sonne mit den Wolken ab. 20 Grad werden dann nicht mehr gemessen, die Höchstwerte schaffen es auf maximal 15 bis 19 Grad.

Wie es danach beim Wetter weitergeht, erfahren Sie in unserem 30-Tage-Wetterblick.