Witze über Islam: Haft

Weil er in seinen Filmen und Theaterstücken Witze über islamische Symbole gemacht hat, soll der populärste arabische Komiker Adel Imam für drei Monate ins Gefängnis. Ein Gericht in Kairo befand den ägyptischen Schauspieler der Beleidigung der Religion schuldig. Nach dem Urteil soll Imam auch umgerechnet 126 Euro Geldstrafe bezahlen. Der Künstler war von einem Anwalt mit Verbindungen zu islamistischen Gruppen beschuldigt worden, religiöse Symbole wie Bärte und wallende Kleidungsstücke verächtlich gemacht zu haben.

- Anzeige -

Die Sache hatte Justizkreisen zufolge monatelang bei Gericht gelegen. Der Schuldspruch gegen Imam wurde kurz nach dem Sieg islamischer Parteien bei den ersten freien Wahlen seit sechs Jahrzehnten verkündet. Urteile gegen Künstler und Intellektuelle wegen Religionsbeleidigung sind in Ägypten nicht selten. Imams Fall dürfte aber wegen der Popularität des Angeklagten und dem Zeitpunkt des Urteils besondere Brisanz zukommen.