Woody von anderem Hund verstümmelt und von Besitzern ausgesetzt: Jetzt hat er ein neues zu Hause

Entstellt und ausgesetzt von seinen Besitzern
Entstellt und ausgesetzt von seinen Besitzern Jetzt hat Woody eine neue Familie 00:00:41
00:00 | 00:00:41

Nach einem Hundeangriff ist Woodys Gesicht entstellt

Diese traurige Geschichte macht einfach nur wütend: Fellnase Woody hat in seinen jungen Hundejahren schon so einige schwere Schicksale ertragen müssen. Er war gerade mal fünf Wochen alt, als er von einem anderen Hund angegriffen wurde. Seitdem ist sein Gesicht schwer verformt. Und seine Besitzer ließen ihn einfach zurück. Fast wäre er elendig verhungert.

"Er sieht einfach urkomisch aus"

Woody aus Tennesse
Mit fünf Jahren wurde Woody von einem anderen Hund angegriffen. Seitdem ist sein Gesicht entstellt. © Facebook

Nach dem schweren Hundeangriff weigerten sich die Besitzer mit Woody zum Tierarzt zu gehen. Die Folge: sein Gesicht ist bis heute entstellt. Man könnte meinen, das ist schon herzlos genug. Doch dann beschlossen die Besitzer ihr Haus in Tennessee zu verlassen, ketteten Woody vor dem Haus an und ließen ihn allein. Nachbarn wurden auf den Hund aufmerksam, brachten ihm Futter und Wasser. Ohne ihre Hilfe, wäre Woody verhungert. Nach sechs Wochen wurde Courtney Bellew, Leiterin der Tierschutzorganisation "Special Need Animal Rescue and Rehabilitation", gefragt, ob sie den Hund aufnehmen könne.

Eine neue Familie für Woody

"Er sah einfach nur urkomisch aus", erzählt sie von dem Moment, als sie Woody das erste Mal sah. Und im Moment hat sich Bellew in die kleine Stupsnase verguckt. "Er ist sehr verspielt und liebevoll. Und sein krummes Aussehen, macht ihn grade so liebenswert", schwärmt sie laut der Website 'The Dodo'.

Doch nicht nur Bellew hat sich in den dusselig aussehenden Vierbeiner verliebt. Seiner neuen Pflegemutter Jamie Bond weicht er nicht mehr von der Seite. "Woody ist ein richtiger Schatz. Wir sind so glücklich, dass er jetzt ein Teil unserer Familie ist."

Jetzt hat Woody auch endlich das, was er verdient hat: Ein warmes zu Hause, eine liebevolle Familie und gaaanz viel Streicheleinheiten. Wie es Woody mit seiner neuen Familie heute geht, sehen Sie im Video