Zahngesundheit bei Tieren: So bleibt Ihr Haustier gesund!

Experten raten: Schauen Sie Ihrem Tier öfter mal ins Maul!
Experten raten: Schauen Sie Ihrem Tier öfter mal ins Maul! Zahngesundheit bei Haustieren 00:01:32
00:00 | 00:01:32

80 Prozent der Haustiere leiden unter Zahnproblemen

Genauso wie der Mensch, müssen auch Tiere mal zum Zahnarzt. Doch wenige Herrchen kommen dem nach: Etwa 80 Prozent der Haustiere leiden unter Zahnproblemen. Die Folge: Appetitlosigkeit bis hin zu Herz- oder Lebererkrankungen. Daher der Tipp vom Tierarzt: Schauen Sie Ihrem Haustier öfter mal ins Maul!

- Anzeige -

Spezielle Zahnpasta-Sorte soll Tiere auf den Geschmack bringen

Wer sich das nicht traut, so wie Chantal Röttgen, Frauchen von Dackeldame Rike, der lässt den Profi ran. Wie der Besuch beim Tierarzt für Rike ausging und mit welcher sagenhaften Zahnpasta-Sorte jeder Hund zum Zahnputz-Fan wird, das verraten wir Ihnen im Video.

Mundhygiene ist auch bei Hunden und Katzen ein Thema

Starker Mundgeruch und Appetitlosigkeit sind Anzeichen dafür, dass Ihr Haustier unter Zahnproblemen leidet. Doch bevor es soweit kommt, raten Experten eindringlich dazu, öfter mal die Zähne ihres Haustieres unter die Lupe zu nehmen. Ab dem dritten Lebensjahr haben nämlich auch Hunde und Katzen mit Zahnproblemen zu kämpfen.

Futterreste, die sich in den Zwischenräumen festsetzen, vermehrte Zahnsteinbildung und mangelnde Mundhygiene, können bei Hund, Katze und Co. ebenso zu Schmerzen führen, wie beim Menschen. Es geht noch schlimmer: Zahnentzündungen, die die Haustiere verschleppen, können sogar zu Herzklappen- und Nierenerkrankungen führen.

Was können Sie für die Zahngesundheit Ihres Haustieres tun?

Zum einen können Sie Ihrem Tier entsprechende Knabber-Produkte geben, die die Zähne und Zwischenräume Ihres Vierbeiners säubern. Was allerdings noch effektiver ist: Putzen Sie Ihrem Schützling einmal am Tag die Zähne. So lustig es klingen mag – so können Sie Zahnprobleme vermeiden. Eine weitere Möglichkeit ist es, eine Zahnreinigung beim Tierarzt machen zu lassen.