Zuzugssperre: Salzgitter nimmt keine Flüchtlinge mehr auf

ak salzgitter
ak salzgitter 00:01:47
00:00 | 00:01:47

Im niedersächsischen Salzgitter droht die Stimmung zu kippen

Salzgitter in Niedersachsen hat bislang 5.400 Asylbewerber aufgenommen. Jetzt verhängt die Landesregierung für die Stadt eine so genannte Zuzugssperre für weitere Flüchtlinge.

Das sei rassistisch sagen die einen, notwendig die anderen - denn richtige Integration sei so momentan nicht möglich. Warum? Unser-Reporter Kai Räuker hat sich in Salzgitter umgehört.

- Anzeige -