A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Joachim Löw

Fußballtrainer

Joachim Löw
Foto: picture alliance / Eventpress

Joachim "Jogi" Löw ist Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft und führte das DFB-Team 2014 zum Weltmeistertitel.

Geboren am: 03. Februar 1960
Geburtsort: Schönau im Schwarzwald
Größe: 182 cm
Sternzeichen: Wassermann

Joachim Löw ist der Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft und ehemaliger Fußballprofi. Als Spieler absolvierte er viele Bundesligaspiele für Stuttgart, Freiburg, Frankfurt und Karlsruhe. Der einstige Stürmer, der am 3. Februar 1960 in Schönau geboren wurde, begann seinen Werdegang zum Trainer 1994 beim FC Winterthur.

Er durchlief verschiedene Stationen auf Vereinsebene, bevor er 2004 in den Stab der Nationalmannschaft berufen wurde. Dort wurde ihm zunächst die Rolle des Co-Trainers zuteil. Joachim Löw, der als akribischer Stratege gilt, unterstütze Jürgen Klinsmann bei taktischen Angelegenheiten. Als Klinsmann nach der WM 2006 von seinem Amt zurücktrat, übernahm Löw den Beruf des Bundestrainers. Fortan wurde er zum Sinnbild des Erfolgs der Nationalelf – bei der EM 2008 errang er den zweiten Platz mit seinem Team. Zwei Jahre später erreichte er mit seinem Team den dritten Platz bei der WM in Südafrika. Joachim Löw krönte seine langjährige Arbeit beim DFB mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014. Für seine Verdienste wurde er unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande, dem silbernen Lorbeerblatt und dem deutschen Medienpreis ausgezeichnet. Zudem wurde er von der FIFA als Trainer des Jahres geehrt.

Der ehemalige Profi lebt mit seiner Frau Daniela in Wittnau. Das Paar ist seit 1986 verheiratet. Joachim Löw engagiert sich auch für wohltätige Zwecke: Er ist Vizepräsident der Stiftung „Jugendfußball“, seit 2010 unterstützt er das Kinderhilfswerk. Des Weiteren beteiligte er sich an einem sozialen Projekt zur WM 2010 in Südafrika. Im März 2015 verlängerte Löw, der auch als Testimonial fungiert, seinen Vertrag als Nationaltrainer vorzeitig bis 2018.