A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Russland

Russland Istockphoto

Russland ist mit 17,075 Millionen Quadratkilometern mit Abstand der flächenmäßig größte Staat der Erde. Russlands Hauptstadt ist Moskau.

Die Russische Föderation ist ein Staat in Osteuropa und Asien sowie flächenmäßig das größte Land der Erde. Die rund 144 Millionen Einwohner Russlands (Stand: 2013) leben auf einer Fläche von rund 17,1 Millionen km², wobei sich der Großteil der Bevölkerung auf den europäischen Teil des Landes mit den beiden Ballungszentren Moskau und Sankt-Petersburg konzentriert. Das Land hat aufgrund seiner West-Ost-Ausdehnung elf verschiedene Zeitzonen. Bei Russland handelt sich um eine föderale Republik mit einem semipräsidentiellen System. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt ist Russland das achtstärkste Land der Welt.

Mit dem Zerfall der Sowjetunion in den 1990er-Jahren kam es vorerst zu einem behördlichen Chaos. Die Privatisierung der Staatsbetriebe lockte Oligarchen an und die Wirtschaftskraft befand sich auf einem schwachen Niveau. Erst mit den 2000er-Jahren konnte sich das Land wieder stabilisieren und in der Folge mehrere Jahre am Stück ein hohes Wirtschaftswachstum verzeichnen. Diese Zeit fällt auch auf die ersten beiden Amtszeiten des Präsidenten Wladimir Putin, der 2012 seine Präsidentschaft antrat.

Außenpolitisch konnte sich Russland unter Putin wieder in die Position einer Weltmacht bringen. Sowohl in der Ukraine als auch in Syrien wurde eine militärische Überlegenheit bewiesen, beide Interventionen sind allerdings umstritten und inhaltlich nicht eindeutig geklärt. Die Beziehungen zu den westlichen Staaten verbesserten sich auch wieder, nachdem sie nach der russischen Annexion der Krim angespannt waren.

Weitere Informationen und News zu Russland finden Sie immer aktuell bei RTL NEXT.