A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

VfL Bochum

VfL Bochum dpa

Der VfL Bochum wurde 1848 gegründet und ist vor allem für seine Fußball-Abteilung bekannt.

Die Bezeichnung ‚VfL Bochum‘ steht für den ‚Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e. V.‘ und es handelt sich um einen bekannten Sportverein.

Von allen Leibesübungen, die in der deutschen Ruhrmetropole Bochum betrieben werden, ist Fußball die bekannteste. Folglich hat sich der ‚Verein für Leibesübungen‘ auf diese Sportart spezialisiert. Beim VfL Bochum wurde erstmals im Jahre 1848 Sport getrieben, doch erst die jüngere Vergangenheit führte zu Erfolgen im Bereich der Fußball-Bundesliga. Der VfL Bochum ist vor allem als ‚Fahrstuhlmannschaft‘ bekannt, weil er häufig von der ersten in die zweite Liga abstieg, um anschließend wieder von der zweiten in die erste Liga aufzusteigen. Der bekannteste Spieler der Bochumer ist Dariusz Wosz.

Die Vereinsfarben sind Blau und Weiß. Die Heimspiele werden auf dem Rasen der ‚revierpowerArena‘, die früher einmal ‚Ruhrstadion‘ hieß, ausgetragen. Dort finden rund 30.000 Zuschauer Platz. Der Sponsor für die Heimtrikots der Bochumer Mannschaft ist ‚Booster Energy Drink‘, für Auswärtstrikots ist es der ‚Netto Marken-Discount‘. Der VfL Bochum profitiert von seiner großen Fanbase und einer – im Jahr 2016 nicht mehr so engen – Fanfreundschaft zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Der VfL Bochum hat bis 2016 noch kein entscheidendes Spiel gewinnen oder nennenswerte Siege für sich erringen können.

Weitere Informationen und aktuelle News über den VfL Bochum und rund um das Thema Fußball lesen Sie immer aktuell bei RTL NEXT.